Mittwoch, 3. August 2016

L I N Z Impressions


Ich war letztes Wochenende mit Freundinnen in Linz. Wir hatten traumhaftes Wetter und natürlich hatte ich meine Kamera dabei und habe ein paar Eindrücke für euch aufgenommen. Ich war zum ersten Mal so richtig dort,  aber werde in Zukunft bestimmt öfters hinfahren, denn Linz ist wirklich eine wunderschöne Stadt. Wart ihr schon in Linz?






HÖHENRAUSCH



PAUL'S // feta-burger mit süßkartoffel pommes



MARIENDOM 




ARS ELECTRONICA 


LINZER HAUPTPLATZ 

-- Alma--

Montag, 1. August 2016

outfit // vans- love





Endlich habe ich wieder einen Outfit Post für euch. In letzter Zeit konnte ich leider nur wenig Zeit in den Blog investieren. Zuerst war wie üblich vorm Sommer in der Schule noch viel los und danach haben zwar in Österreich die Ferien begonnen, aber leider noch nicht für mich, denn ich habe 4 Wochen lang gearbeitet. Jetzt ist mein Praktikum allerdings vorbei und ich kann meine Ferien noch 5 Wochen lang in vollen Zügen genießen.
Meine geliebten Nike Roshe Run haben jetzt leider endgültig ihren Geist aufgegeben und ich werde sie nur noch zu Festivals und ähnlichem tragen können, da beide Schuhe vorne große Löcher haben. Deshalb musste ich mir vor meinem Urlaub auf jeden Fall noch neue Sneaker zulegen. Nach ein bisschen Überlegen sind es jetzt einfach schwarze Vans geworden. Sie sind schlicht aber passen überall dazu und ich bin wirklich sehr verliebt in sie :) 






Shirt: H&M, Shorts: H&M


Bag: H&M

Shoes: Vans
Tragt ihr auch so gerne kurze lockere Hosen? Schreibt mir doch in die Kommentare wie euch das Outfit gefällt!

--Alma--

Donnerstag, 28. Juli 2016

roominspiration



Ich persönlich liebe Deko- Ideen- Inspirations Posts und Roomtouren, und deshalb wollte ich euch heute einen kleinen Einblick in mein Zimmer geben. Es sind mehr Eindrücke als eine richtige Tour, weil mir das etwas zu privat ist, aber ich hoffe es gefällt euch trotzdem :)



Pappkisten: Ikea



Rollo: Velux 





Polster: Ikea 








Kerzenhalter: Ikea, Spiegel: Ikea


Ich hoffe euch hat der kleine Einblick gefallen, schreibt mir doch gerne eure Meinung dazu in die Kommentare!



-- Alma--



Dieser Post ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Velux entstanden.

Montag, 11. Juli 2016

Von Idealen & Idividualität, Vorbildern und Selbstbildern



Heute möchte ich meine Meinung zu einem Thema niederschreiben und mit euch teilen, die für fast alle Frauen und Mädchen in unserer heutigen Gesellschaft - und auch für mich - sehr präsent sind.

Vorbilder hat denke ich jeder und 'Ideale' werden ja sowieso genügend in den Medien angepriesen.
Vorbilder zu haben ist gut, wenn man etwas erreichen möchte. Ideale sind da schon wieder etwas anderes. Mittlerweile kenne ich kaum noch Frauen/ Mädchen, die wirklich mit sich selbst zufrieden sind - was wirklich schrecklich ist. Sicher ist es normal sich manchmal nicht wohl in seiner Haut zu fühlen, doch in den Spiegel zu schauen und nur noch die Problemzonen an sich zu sehen, ist definitiv ungesund.

Besonders um die Figur macht sich glaube ich die Mehrheit ständig Gedanken. Es kann doch nicht sein, dass mittlerweile so gut wie jedes Mädchen sich deshalb fertig macht, oder zumindest unzufrieden ist. Woher kommt das verzerrte Figurideal der Medien heutzutage? "Frauen müssen dünn und groß sein. "
Natürlich ist es gesund schlank zu sein, sportlich, und sich in seinem Körper wohl zu fühlen. 
Aber es ist nicht gesund, sich ständig darüber Gedanken zu machen wie viele Kalorien welches Essen hat, seinem Körper das zu verbieten was er braucht und extrem kritisch gegenüber einem selbst zu sein. 
Frauen sind weiblich, sie haben Kurven. (natürlich möchte ich niemanden hiermit angreifen, ich weiß, dass es da draußen auch sehr viele dünne Mädchen gibt die einfach so sind und das ist genauso schön, ich spreche hiermit vor allem den Großteil der Frauen an, die von Natur aus nicht extrem schlank sind :) ) 

Auch ich hatte besonders früher Zweifel und habe immer noch welche, obwohl ich eine komplett normale, schlanke, weibliche Figur habe. Bei mir hat es sich schon deutlich gebessert, aber ich kenne so viele Mädchen die extrem damit kämpfen und das ist so unendlich traurig.




Niemand sollte sich verstecken, an sich zweifeln oder gar verletzten wegen seiner Figur! Das ist nur das äußere Erscheinungsbild und nicht mehr.
Ein kurviger Körper ist mindestens genauso schön wie ein schlanker! Jeder ist so schön wie er ist. Vergesst das nie!! 


Das wichtigste ist es doch gesund zu sein und ein glückliches Leben zu führen und das könnt ihr nur wenn ihr zufrieden und glücklich mit euch selber seid. Schließlich ist es euer Leben und nur ihr ganz alleine könnt darüber bestimmen wie ihr es führt. Stellt euch vor den Spiegel und sagt euch, dass ihr schön seid, ein bisschen Arroganz ist in dieser Situation auch okay - lernt euch selbst zu lieben. 


Ich hoffe euch hat dieser Post gefallen, ich fand es wichtig meine Meinung zu diesem Thema loszuwerden, da es mich sehr beschäftig und bestimmt auch viele von euch.

Lasst mir doch gerne eure Gedanken dazu in den Kommentaren da! 

-- Alma --


Montag, 20. Juni 2016

Favorite Pancake Recipe


Pancakes sind mein liebstes Frühstück an Sonntagen, an denen ich nicht viel zu tun habe und im Bett frühstücken kann. Ich habe lange nach einem Rezept gesucht, wofür man nicht total viele Zutaten braucht und bei dem die Pancakes auch immer gut werden. Praktischerweise dauert es aufgrund der wenigen Zutaten auch nicht lange sie zu machen.


Für eine Portion ( 4-5 Pancakes) braucht ihr:

  • 1 reife Banane
  •  Mehl
  • Milch eurer Wahl ( ich mache sie am liebsten mit Kokos- Reismilch)  
  • Kokosöl

Ihr zerquetscht die Banane und gebt sie mit dem Mehl und ein bisschen Milch in eine Schüssel um anschließend alles zu vermengen. Wie viel Mehl und Milch ihr benötigt kommt auf die Größe der Banane an, da könnt ihr einfach ein bisschen herumprobieren - der Teig sollte aber Schluss dickflüssig werden, damit er in der Pfanne nicht komplett verrinnt.






Dann backt ihr sie in einer Pfanne in Kokosöl heraus und schon seid ihr fertig. Ich esse sie am liebsten mit Früchten, Agavendicksaft und Erdnussmus.

Ich hoffe ihr probiert das Rezept aus!
Wie esst ihr eure Pancakes am liebsten?



- Alma

Samstag, 11. Juni 2016

My Skincare- routine



Heute habe ich endlich meine Hautpflegeroutine für euch. Dieser Post war schon lange geplant, aber ich wollte euch meine Routine erst dann zeigen, wenn ich wirklich zufrieden mit allen Produkten bin und ich mir sicher bin, dass die Routine auch eine Zeit lang so bleibt.

Vorher möchte ich euch noch ein bisschen was über meine Haut erzählen. Meine Haut war und ist grundsätzlich rein, ich habe nie mit wirklichen Unreinheiten gekämpft und muss es immer noch nicht. Sie ist an den Wangen eher trocken und auf der Nase eher fettig, aber eigentlich ganz normal und hat keine besonderen Bedürfnisse. Ich hab mich immer gründlich abgeschminkt, und habe sie gepflegt - trotzdem ist sie in den letzten Monaten irgendwie schlechter geworden und ich habe mich etwas unwohl gefühlt, weshalb ich mich dann auf die Suche nach neuen und etwas hochwertigeren Produkten, sprich nicht aus der Drogerie gemacht habe. 
Ich habe dann wirklich sehr tolle Produkte gefunden, die ich jetzt schon mehrere Monate in Verwendung habe und ich schon deutliche Verbesserungen durch sie erkennen kann. 
 Alle Produkte sind etwas teurer, aber der Preis ist es mir auf jeden Fall wert, wenn ich mich dafür wohl in meiner Haut fühle.
Aber jetzt will ich nicht mehr um den heißen Brei herumreden, ich stelle sie euch jetzt vor.



Durch Freundinnen und andere Blogger bin ich auf die Marke ' La Roche- Posay' gestossen. Diese drei Produkte aus der 'Effaclar' Serie für unreine und Mischhaut benütze ich täglich. 






Morgens wasche ich mein Gesicht nur mit Wasser, abends schminke ich mein Augen Make-up mit einem Entferner ab und dann wasche ich mein Gesicht mit diesem Waschgel. Dafür befeuchte ich mein Gesicht, schäume das Gel in den Händen auf und reinige es dann.






Dieses Gesichtswasser kommt auch immer Abends zum Einsatz, da ich etwas vergrößerte Poren habe trage ich es mit einem Wattepad auf meine Nasen und Kinnpartie nach dem ich mein Gesicht gewaschen und abgetrocknet habe auf und lasse es kurz einziehen.





Die Creme trage ich Morgens und Abends immer als letzten Schritt auf. Sie ist gut als Make- up Grundlage, klärt aber trocknet nicht aus sondern pflegt meine Haut sehr gut.




Einmal in der Woche trage ich dann noch diese Maske von Lush auf, die leider nicht sonderlich appetitlich aussieht -  dafür riecht sie extrem gut nach Minze, und tut genau das was sie soll. Sie klärt und peelt die Haut und macht sie zeitgleich extrem weich und versorgt sie mit Feuchtigkeit.


Wir ihr seht ist meine Routine wirklich nicht lang und es sind nicht tausend Schritte die ich erledigen muss, weshalb ich sehr zufrieden damit bin.

Kennt ihr eines der Produkte, wenn ja mögt ihr sie auch so gerne wie ich?


- Alma 

Sonntag, 5. Juni 2016

▪️ Fernweh ▪️




Der Sommer kommt immer näher, und damit auch die Ferien und mit jedem Tag wird auch mein Fernweh und meine Lust endlich wieder zu verreisen immer stärker.

Alle Leute, die nicht gerne verreisen kann ich absolut nicht nachvollziehen. Wenn ich verreist bin, bin ich ein anderer Mensch. Ich traue mich mehr, spreche Leute an, und bin selbstbewusster. Man erlebt so viele unvergessliche Sachen und erlaubt sich selbst viel mehr. Man tut das, was man wirklich möchte und einem gefällt, und deshalb bleibt es auch für ewig in Erinnerung. Reisen ist das einzige, dass man sich von Geld kaufen kann und einen wirklich reicher macht. Man kommt raus aus seinem Alltag und schnuppert frische Luft und bekommt neue Eindrücke.



Gmunden am Traunsee, August 2015



Berlin, Juli 2015

Glücklicherweise kann ich auch diesen Sommer wieder verreisen und ich freue mich schon so sehr. Es geht für mich wieder nach Barcelona, Pula in Kroatien und ins Salzkammergut an den Traunsee.
Es sind genau dieselben Reisziele wie letztes Jahr, aber mein letzter Sommer war so schön. Alle Urlaube haben mir so gut gefallen, dass ich es sogar gut finde wieder an dieselben Orte zu fahren.

Leider war dieses Jahr keine Zeit mehr für einen Städtetrip übrig - letztes Jahr war ich ja in Berlin -, aber das werde ich hoffentlich im Herbst nachholen.


Kroatien, Juli 2015


Barcelona, Juli 2015

Verreist ihr auch so gerne wie ich?